12. Seniorennachmittag der Stadt Kraichtal

Kraichtal (sn). Wenn die Stadt Kraichtal alljährlich zum großen Seniorennachmittag lädt, machen sich rund 300 ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger aus allen neun Kraichtaler Stadtteilen mit dem kostenlosen Bus-Shuttle-Service, dem eigenen Auto oder zu Fuß auf den Weg zur Mehrzweckhalle Menzingen. Zusehends füllte sich am Sonntag, 27.10.2019, am frühen Nachmittag die herbstlich dekorierte Halle bald bis auf den fast letzten Platz. Das bunte Unterhaltungsprogramm eröffnete der Musikverein Menzingen mit dem flotten Marsch „Hier scheint die Sonne“ unter der bewährten Leitung von Herbert Bromberg. Die Begrüßung übernahm selbstredend Bürgermeister Ulrich Hintermayer, der mit seiner ganzen Familie gekommen war, um diesen besonderen Nachmittag gemeinsam mit den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern seiner Stadt zu erleben.

Routiniert versorgte der Sportverein Blau-Weiß Menzingen die Gäste mit leckeren Blechkuchen, Hefezopf und fair gehandeltem Kaffee.Damit die Zeit zwischen dem Kaffeetrinken und dem Vesper wie im Fluge vergeht, hatte die Stadtverwaltung ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben mehreren musikalischen Einlagen des Musikvereins Menzingen und des multimedialen Jahresrückblicks durch Bürgermeister Ulrich Hintermayer, begeisterte auch die Darbietung der Theater-Experten aus Ludwigsburg. Die freiberuflichen Theaterpädagogen inszenierten das Stück “Hallo Oma, ich brauche Geld”, welches auf unterhaltsame Weise Seniorinnen und Senioren für die leider durch und durch realen Gefahren von Trickbetrügern am Telefon sensibilisieren soll. Gesponsert wurde diese Aufführung durch die Sparkasse Kraichgau, vertreten durch Herrn Walz, der die Aufführung kommentierte.

Trotz der vielen unterhaltsamen Programmpunkte blieb an diesem Sonntagnachmittag aber auch genügend Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, etwas guten alten Klatsch und Tratsch aus den verschiedenen Stadtteilen zu erfahren und ganz gepflegt miteinander das alte Ritual des Kaffeeplausches zu erleben. Damit um 18 Uhr niemand hungrig die Rückreise antreten musste, gab es natürlich auch noch ein leckeres Vesper.Als um 18 Uhr die ersten Busse zurück in die jeweiligen Heimatdörfer rollten, konnte man hinter den Scheiben ausschließlich zufriedene Gesichter sehen. Sicher ist: Schon heute beginnt die Vorfreude auf die 13. Auflage des Seniorennachmittages der Stadt Kraichtal – dem größten Kaffeekränzchen im ganzen Kraichgau.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

ulrich-hintermayer.de