Kraichtal (sn). Das Fahrradgeschäft Diewald in der Gottlieb-Daimler-Straße 12 in Münzesheim wurde im Jahr 1994 von Jürgen Diewald zunächst als Einmann-Betrieb gegründet. Seit dieser Zeit wuchs der Betrieb stetig und beschäftigt inzwischen drei Vollzeitkräfte sowie vier teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter. Neben dem Spezialgebiet „Zweirad mit Reparaturservice“ bietet das Unternehmen auch Autoteile und Zubehör an.

Gerade auf dem Zweiradmarkt hat sich in den vergangenen Jahren vieles verändert und es besteht heute eine große Nachfrage nach Pedelecs und E-Bikes. Von der Vielfalt der angebotenen Modelle konnte sich Bürgermeister Ulrich Hintermayer bei seinem Jubiläumsbesuch am Donnerstag, 16.05.2019, überzeugen. Schon seit einigen Jahren ist die Nachfrage nach ausschließlich über Muskelkraft betriebene Fahrräder stark zurückgegangen, so dass vorwiegend die elektrischen Modelle gefragt sind. Auch bei Mountainbikes, Trekkingrädern und Citybikes geht der Trend zur Elektrovariante.

Das umfassende Angebot bei Diewald lässt so gut wie keine Wünsche offen. Diese Vielfalt und der gute Service haben sich im Lauf der Jahre herumgesprochen und so zählen heute auch viele Kunden außerhalb Kraichtals zum treuen Kundenstamm des Zweiradshops. Dass die Nachfrage nach E-Varianten einmal so groß sein würde, hätte sich der E-Bike-Experte nie träumen lassen, da die Anschaffung eines solchen Fortbewegungsmittels nicht gerade billig ist und ein gutes Modell schon seinen Preis hat. Das Konzept von Firmeninhaber Jürgen Diewald, das sich auf ein vielfältiges und stets aktuelles Angebot, professionelle Beratung und zuverlässigen Service stützt, hat sich somit bestens bewährt. Bürgermeister Ulrich Hintermayer gratulierte dem Firmenchef bei seinem Besuch mit einem Präsent zu seiner 25-jährigen Erfolgsgeschichte und wünschte dem Betrieb auch für die Zukunft gute Geschäfte und viele zufriedene Kunden.