Wirtschaft in Kraichtal

Kraichtal verfügt über eine Vielzahl qualifizierter Gewerbebetriebe. Von regional bis hin zu international tätigen Unternehmen reicht das leistungsfähige Gewerbespektrum. Handwerk und Dienstleistungen bieten gute Arbeitsmöglichkeiten in Kraichtal.

Auf 30.000 m² Fläche und somit das größe Flächenangebot in Kraichtal kann im Gewerbegebiet „Klosteracker II“ in Gochsheim zurückgegriffen werden. Hiervon sind 18.000 m2 sofort und 12.000 m2 kurz- bis mittelfristig bei Bedarf verfügbar.

Größere Kartenansicht

Erschließung neuer Gewerbeflächen

Derzeit prüft die Stadtverwaltung Kraichtal die Erschließung des Gebietes „Lügerwiesen“ in Unteröwisheim zum Gewerbegebiet. Dieses könnte über das bereits bestehende Gewerbegebiet „Im Eiselbrunnen“ angebunden werden und eine teilweise Verkehrsentlastung der L 554 – Ortsdurchfahrt Unteröwisheim erreichen. Derzeit läuft ein verwaltungsinternes Prüfverfahren über die Umsetzbarkeit dieses Projektes. Der Gemeinderat wird im Herbst 2012 dieses Thema zur Beratung wieder auf der Tagesordnung haben. Ich werde aktuell in diesem Block hierüber berichten.

Anlaufstellen für interessierte Unternehmen

Die Stadt Kraichtal ist Gesellschafter der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal. Ziel der Wirtschaftsförderung ist es, die örtliche Wirtschaft zu unterstützen und Unter­neh­men, die sich für den Standort Kraichtal inter­es­sie­ren, über die Vorteile von Kraichtal und der Region zu infor­mie­ren.

Der Gewerbeverband Kraichtal (GVK) gestaltet in dreijährigem Rhythmus die „KraichSchau“ in Unteröwisheim– eine Gewerbeschau, welche die Vielfalt der Kraichtaler Gewerbetreibenden wiederspiegelt. „Minze Oschd“ wird das Gewerbegebiet „Auf der alten Mühle“ im Osten von Münzesheim genannt. Diesen Namen trägt auch das Gewerbefest, das von den örtlichen Unternehmen alle zwei Jahre ausgerichtet wird.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

ulrich-hintermayer.de