Kraichtal (san). Am Freitagvormittag 14.07.2017, war Kraichtal-Oberacker ein Ort des Glanzes der Automobilgeschichte. Im Minutentakt fuhren rund 190 frisch polierte Oldtimer, die zum Teil in den Anfängen des letzten Jahrhunderts ihre Geburtsstunde erlebt hatten, auf dem schönen Kirchplatz ein. Anlass der Veranstaltung war die Rallye Heidelberg Historic des ADAC Nordbaden, die auf der ersten Etappe, der Kurzpfalz-Kraichgau-Runde, auch durch Kraichtals Stadtteile Oberacker, Münzesheim und Unteröwisheim führte.

In Oberacker konnten Bürger und Besucher gleich zwei Rallye-Highlights live mit erleben. Denn nicht nur ein anspruchsvoller Zuverlässigkeitstest fand nahe der Ortschaft statt, auch eine ADAC  Durchfahrtskontrolle war im Ortskern errichtet worden, an der das Publikum von Moderator Joshua Hildebrand mit knackigen Infos rund um Fahrzeuge und Fahrzeugbesitzer  versorgt wurde. So erfuhr man technische Details, aber auch Wissenswertes zur Vorgeschichte der Fahrzeuge und die Namen der Fahrer, unter denen auch Handball Weltmeister Henning Fritz genannt wurde. Kraichtals Bürgermeister Ulrich Hintermayer ließ es sich nicht nehmen, die Roadbooks persönlich mit dem Kraichtaler Stempel zu versehen und die FahrerInnen zu begrüßen.

Die Veranstaltung war eine rund um gelungene Sache, die erst durch  die herzliche Bewirtung der AG-Dorfmarkt und die beeindruckende Oldtimer-Ausstellung des Autohauses Max und der Oldtimer- und Schlepperfreunde Kraichtal e. V. zu etwas ganz Besonderem wurde. Ein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten!

Diesen Artikel teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone